Michael Martin

Portrait


Michael Martin ist Fotograf, Vortragsreferent, Abenteurer und Diplom-Geograph.

Seit über 30 Jahren berichtet er über seine Reisen in die Wüsten der Erde und wurde zum weltweit renommiertesten Wüstenfotografen. Er veröffentlichte 30 Bildbände und Bücher, die in sieben Sprachen übersetzt wurden, hielt über 2000 Vorträge und produzierte mehrere Fernsehfilme. Im Jahr 2009 begann Michael Martin für sein neues Projekt »Planet Wüste« zu reisen und zu fotografieren. Neben den Trockenwüsten standen nun auch die Kälte- und Eiswüsten der Arktis und Antarktis im Fokus seiner Arbeit. Innerhalb von sechs Jahren unternahm er 40 Reisen und Expeditionen in die entlegensten und extremsten Gebiete der Erde. Das Ergebnis ist das Projekt »Planet Wüste«, das seit 2015 als Multivision, Bildband, TV-Serie und Ausstellung mit großem Erfolg international präsentiert wird.

Seine Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit einer Ehrenmedaille der Royal Geographic Society. Zuletzt erhielt er den Gregor International Calendar Award und den ITB Book Award für sein Lebenswerk.

Das Magazin GEO hat Michael Martin im November 2016 ein eigenes GEO extra gewidmet.

Auszeichnungen


Internationaler Kodak-Kalenderpreis 1994

Kodak-Vortragspreis »Best of the Year 1997«

Bundesweite Kodak-Publikumswertung 1998 1. Platz

Gesamtsieger im bundesweiten Wettbewerb »Bester Diavortrag«

GEPE-Award für die bundesweit beste Diapräsentation

Internationaler Kodak-Kalenderpreis 1999

Auszeichnung mit dem Prädikat Leicavision

Kodak-Fotobuchpreis 2004

Ehrenmedaille der Royal Geographical Society, London 2005

International Gregory Award 2013 in Gold

ITB BuchAward 2015 Preis der Jury für das Lebenswerk

International Gregory Award 2015 in Silber

ITB BuchAward 2016 Sonderpreis des ITB Managements

International Gregory Award 2017 in Gold

Wissensbuch des Jahres 2016 für »Planet Wüste«